SV Sallach  1922 e.V.

         
  
    Abteilung Fussball - Aktuelles

SV Home Abteilung
    Rückrundenplan C-Jugend 2018/19
    Vorbereitungsplan B-Jugend 2018/19


23.02.2018
Jahresversammlung der Abteilung Fussball - Neuwahlen

(von Chr. Scherzer)

Abteilungsleiter Xaver Wallner konnte bei der Jahrshauptversammlung der Abteilung Fussball im Vereinsheim viele Aktive und Funktionäre begrüßen. Nach der Begrüßung und einem gemeinsamen Essen berichtete der AL in seinem Tätigkeitsbericht dass die Geschicke der Abteilung in 9 Sitzungen geleitet wurden. Die Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2016/2017 mit einem Trainingslager in Sopron/Ungarn verlief sehr gut, nach größtenteils guten Leistungen der 1.Mannschaft wurde die Saison mit 48 Punkten mit einem 4.Platz abgeschlossen und der Relegationsplatz nur knapp verpasst. Die 2.Mannschaft konnte mit 60 Punkten nach zwei Vizemeisterschaften endlich den lang ersehnten Meistertitel erringen. Das entscheidende Spiel in Weng wurde vor vielen Zuschauern mit 2:0 gewonnen. Die neue Saison 2017/2018 begann mit einer durchwachsenen Vorbereitung und einem schwachen Totopokalturnier. Dafür konnte nach langer Zeit wieder der Stadtmeistertitel errungen werden, was aber mit der schweren Verletzung von Goalgetter Tobias Pfäffinger teuer bezahlt wurde. Nach einigen vermeidbaren Punktverlusten belegt die erste Mannschaft momentan nur Platz 7 mit 29 Punkten,  bei der 2.Mannschaft war die Luft nach der erreichten  Meisterschaft etwas raus, was sich mit Platz 5 (26 Punkte) wieder spiegelt.  Mit einem Trainingslager in Marienbad vom 01.03.-04.03.18 wird Trainer Markus Heiss versuchen die beiden Mannschaften best möglichst auf die Frühjahrsrunde vorzubereiten. Auch gesellschaftlich war das Jahr 2017 wieder ein voller Erfolg. Absoluter Höhepunkt war natürlich  die Fahnenweihe vom 09.06.-12.06.17, aber auch der Besuch der Volkfeste in Pfaffenberg und Straubing, Wanderversammlungen und Kabinenfeste und das Gartenfest waren für die Kameradschaft sehr förderlich. Auch bei den Arbeitseinsätzen waren die Fussballer meist gut vertreten. So musste der Hauptplatz gesandet werden, die Böschungspflege am Sportplatz durchgeführt werden und neue Bandenwerbungen wurden angebracht. Ferner wurden kleine Tore, Spielerfiguren, neue Netze und als Highlight eine Anzeigetafel angeschafft. Der neue Jugendleiter Dieter Frank gab dann einen Überblick über die Jugendmannschaften des SV Sallach. Derzeit können alle Mannschaften von den F-Junioren bis hin zu den A-Junioren besetzt werden. Insgesamt jagen momentan 86 Kinder und Jugendliche dem runden Leder in Sallach nach. Da es ab der Rückrunde auch eine G-Juniorenmannschaft sowie eine F2- und E2- Mannschaft zu betreuen gibt, werden neben den 13 bereits etablierten Trainern und Betreuern weitere benötigt werden. Der Kassenbericht von Kassiererin Helga Herreiner wies ein kleines Minus gegenüber dem Vorjahr aus, trotzdem steht die Abteilung auf finanziell gesunden Beinen. Nach dem Grußwort von 1.Vorstand Wolfgang Bäuml wurde dieser sogleich zum Wahlleiter bestimmt. Demnach wurden jeweils einstimmig zum 1. Abteilungsleiter Xaver Wallner, zu zwei gleichberechtigten 2. Abteilungsleitern Robert Weiß und Benjamin Blümel, zum Schriftführer Christian Scherzer, zur Kassiererin Helga Herreiner und zum Jugendleiter Dieter Frank gewählt. 1.Vorstand Bäuml wünschte der neu gewählten Abteilungsführung viel Glück und Geschick in ihren Entscheidungen. Nach den Dankesworten des 1.AL Wallner an Vorstand, Abteilungsführung, Trainern und Betreuern, Platzwarten, Sponsoren und Gönnern und allen sonstigen Helfern der Abteilung gab er noch die nächsten Termine bekannt. Dies wären das Trainingslager in Tschechien vom 01.03. bis 04.03.18, die JHV des Hauptvereins am 10.03.18 und der Saisonstart in Hohenthann am 25.03.18.


v.li.: 2. AL R. Weiß, SF Chr. Scherzer, 2. AL B. Blümel, Kassierin H. Herreiner, AL X. Wallner, JL D. Franka


03.02.2018
AS Koma erneut Hallendorfmeister 2018

(von Chr. Scherzer)

Bei der Fußball-Hallendorfmeisterschaft 2018 in der Labertalhalle ging zum dritten Mal in Folge der AS Koma als Sieger hervor. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Spiele der 10 Mannschaften, die zuerst in zwei Fünfergruppen um den Einzug ins Halbfinale kämpften. Es entwickelten sich spannende und torreiche Begegnungen, wobei aber immer Fairness und Spaß im Vordergrund standen. In der Gruppe A setzten sich der FC Saufhampton und die Blauen Gartenzwerge durch und qualifizierten sich für das Halbfinale. Aus der Gruppe B zogen Nawaro Sallach und der AS Koma in die Runde der letzten Vier ein. In den beiden Halbfinalspielen siegten in hart umkämpften Spielen Nawaro Sallach gegen die Blauen Gartenzwerge mit 3:2 Toren und der AS Koma gegen den FC Saufhampton ebenfall mit 3:2. In den folgenden Platzierungsspielen gewann das gemischte Team Mötzing im Spiel um Platz 9 gegen die Newcomers Vorwärts Hirschling mit 3:1, im Spiel um Platz 7 setzte sich Hainsbach 69 gegen die A-Jugend Sallach/Laberweinting mit 2:1 durch. Den 5.Platz holten sich die Allstars mit einem klaren 3:0 Sieg gegen den FC Siewillja, während sich im kleinen Finale um Platz 3 der FC Saufhampton gegen die Blauen Gartenzwerge ebenfalls klar mit 4:0 durchsetzte.  In einem spannenden Endspiel siegte schließlich wieder der AS Koma mit 2:0 gegen etwas schwächelnde Jungs von Nawaro Sallach und holte sich zum dritten Mal in Folge den Titel des Hallendorfmeisters. Torschützenkönig des Turniers wurde Andreas Herreiner vom FC Saufhampton mit 6 Toren vor Thomas Wellenhofer von den Blauen Gartenzwergen mit 5 Toren. Am Abend fand im Rahmen der Fußballerparty die Siegerehrung statt, wobei Abteilungsleiter Xaver Wallner und Schriftführer Christian Scherzer alle Mannschaften begrüßen konnten und an die Siegermannschaften Getränkepreise überreichten. Wallner bedankte sich noch ausdrücklich bei der Regie, bei den Damen vom Verkauf und bei den Schiedsrichtern für ihre guten  Leistungen. Mit Partymusik von DJ Pexi wurde im gut besetzten Vereinsheim bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert.


21.05.2017
SV Sallach spielt überragende Saison

(von Chr. Scherzer)

Bei der Saisonabschlussfeier der Fußballer im Vereinsheim konnte Abteilungsleiter Xaver Wallner fast alle Spieler der 1. Und 2. Mannschaft sowie etliche Fans, Gönner und Funktionäre begrüßen. Nach einem gemeinsamen Essen ließ er die Saison 2016/2017 Revue passieren. Man konnte sich mit drei eigenen Jugendspielern und Philipp Bauer vom TSV Pfaffenberg verstärken, musste aber den Abgang von Patrick Ternes verschmerzen. In einer starken Kreisklasse Laber spielte die 1. Mannschaft eine gute Vorrunde und belegte zur Winterpause den 4.Platz. Nach einer ansprechenden Vorbereitung mit einem Trainingslager in Sopron/Ungarn (wieder mit Rückkehrer Patrick Ternes) musste man in den ersten beiden Punktspielen leider Niederlagen einstecken. Nach einer Siegesserie in den nächsten Spielen verpasst man letztendlich Platz 2 nur knapp und kam auf einen guten 4. Tabellenplatz. Die 2.Mannschaft krönte eine überragende Saison mit dem lang ersehnten Meistertitel. Nach drei Vizemeisterschaften in den letzten Jahren wurde durch Trainingsfleiß und sehr guten Leistungen das gesteckte Ziel erreicht und dann auch gebührend gefeiert. Wallner überreichte im Auftrag des Spielgruppenleiters noch den Meisterteller an Spielführer Michael Stern. Anschließend gab Spielertrainer Markus Heiss einen kurzen statistischen Rückblick auf die abgelaufene Saison. Neben den Platzierungen  nannte er Trainingsbeteiligung und Torschützen der beiden Mannschaften. Trainingsfleißigster wurde Keeper Andreas Pielmeier, Torschützenkönige wurden Tobias Pfäffinger (I) mit 20 Toren und Stefan Hien (II) mit  22 Toren.  Gemeinsam mit Co-Trainer Christian Scherzer und AL Xaver Wallner kürte der Trainer für beiden Mannschaften den Spieler des Jahres. Dies war von der 1.Mannschaft Jungspunt Axel Frank und von der 2.Mannschaft Meistertorwart Michael Hörndl.  Abschließend betonte Heiss noch, dass er mit seiner ersten Saison beim SV Sallach sowohl in sportlicher als auch in gesellschaftlicher Hinsicht absolut zufrieden sein kann und mit beiden Mannschaften in der nächsten Saison wieder vordere Tabellenplätze erreichen will. Dann musste AL Wallner die Verabschiedung von 2 Spielern vornehmen. Der langjährige Mittelfelstratege der 1. Mannschaft Franz Korber hängt seine Fußballschuhe an den berühmten Nagel. Der AL bezeichnete Ihn als Philipp Lahm des SV Sallach,  der Führungsspieler hatte maßgeblichen Anteil  bei sämtlichen Erfolgen wie z.B. Kreisligaaufstieg. Die gleiche Erfolgsgeschichte wie bei Franz Korber steht auch für Thomas Wellenhofer. Welle war ebenfalls viele Jahre herausragender Spieler der 1./2. Mannschaft, leistete als Jugendtrainer und auch als Jugendleiter hervorragende Arbeit und ist aktuell im Vereinsausschuss und Festausschuss vertreten. Er wird nun Spielertrainer beim Nachbarverein SG Hainsbach. AL Wallner wünschte beiden Spielern alles Gute für die Zukunft und überreichte ihnen ein Erinnerungsgeschenk. Nach den Begrüßungsworten von 1.Vorstand Wolfgang Bäuml sprach der AL noch Dankesworte an die beiden Trainer Markus Heiss und Christian Scherzer, die Torwarttrainer,  die Spielführer, die Trikotwäscherinnen, die Platzwarte, die Spielerfrauen sowie an alle Fans und Gönner des SV Sallach.

     
Verabschiedung der beiden Spieler Franz Korber und Thomas Wellenhofer, sowie die Übergabe des Meistertellers an Michael Stern.


17.02.2017
Jahresversammlung der Abteilung Fussball

(von Chr. Scherzer)

Abteilungsleiter Xaver Wallner konnte bei der Jahreshauptversammlung der Fussballer im Vereinsheim viele Aktive und Funktionäre begrüßen. Nach einem gemeinsamen Essen berichtete der AL in seinem Tätigkeitsbericht, dass die Geschicke der Abteilung in 9 Sitzungen geleitet wurden. Das Sportjahr 2016 begann mit zwei Hallenturnieren und der internen Hallendorfmeisterschaft mit dem anschließenden gut besuchten Fußballerfasching. Die Rückrunde der Saison 2015/2016 verlief für die 1.Mannschaft nach Bekanntgabe des Trainerwechsels nicht zufriedenstellend. Der Klassenerhalt wurde zwar vorzeitig gesichert, mit 34 Punkten konnte aber nur der 9.Platz erreicht werden. Die 2.Mannschaft wurde mit 43 Punkten wiederum Vizemeister. Die neue Saison 2016/2017 mit dem neuen Spielertrainer Markus Heiss begann mit einer guten Vorbereitung (sehr gute Trainingsbeteiligung beider Mannschaften)  und mit einem 2.Platz bei der Stadtmeisterschaft. Trotz zweier unnötiger Niederlagen  kann die Vorrunde als absolut gelungen bezeichnet werden, die 1. Mannschaft belegt mit 33 Punkten den 4.Platz mit nur 3 Punkten Rückstand auf den 2.Platz. Die 2.Mannschaft hat 36 Punkte auf dem Konto, was den 2.Tabellenplatz und damit alle Chancen auf die Meisterschaft bedeutet. Mit einem Trainingslager in Sopron/Ungarn vom 02.03.-05.03.17 wird Trainer Markus Heiss versuchen die beiden Mannschaften bestmöglich auf die Frühjahrsrunde vorzubereiten. Auch gesellschaftlich war das Jahr 2016 wieder ein voller Erfolg. Neben den Junggesellenabschieden und den Hochzeiten von Benjamin Blümel und Franz Haimerl , besuchte man wieder das Gäubodenvolksfest, hatte einige Wanderversammlungen und Kabinenfeste und besuchte sämtliche interne Veranstaltungen incl. Fahnenmutterbitten und Patenbitten. Jugendleiter Thomas Wellenhofer berichtete, das man eine F-, E- und C-Jugend aus den eigenen Reihen stellen kann und man mit der B- und A-Jugend Spielgemeinschaften mit dem VFR Laberweinting bildet. Er gab dann die aktuellen Tabellenstände und die Trainerstäbe der einzelnen Mannschaften zur Winterpause bekannt, erwähnte noch die Weihnachtsfeier im Freien und bedankte sich bei allen Spendern und Sponsoren. Der Kassenbericht von Kassiererin Helga Herreiner wies ein kleines Minus gegenüber dem Vorjahr aus, trotzdem steht die Abteilung finanziell auf absolut gesunden Beinen. Auch bei den Arbeitseinsätzen waren die Fussballer meist gut vertreten. So mussten aufgrund eines Wasserschadens die Kabinen komplett ausgeräumt und vor kurzem wieder eingebaut werden. Ferner wurden neue Sitzbänke angefertigt, die Tornetze erneuert und die Trainingstore repariert. Nach den Dankesworten des AL Wallner an Vorstand, Abteilungsführung, Trainern und Betreuern, Platzwarten,  Sponsoren und Gönnern und alle sonstigen Helfer der Abteilung, gab er noch die nächsten Termine bekannt. Dies wären das Trainingslager in Ungarn vom 02.03.-05.03.17, die JHV des Hauptvereins am 11.03.17, das Starkbierfest am 25.03.17 und der Saisonbeginn am 26.03.17 in Mainburg.


04.02.2017
AS Koma erneut Hallendorfmeister 2017

(von Chr. Scherzer)

Am 4. Februar fand die Fussball-Hallendorfmeisterschaft in  der Labertalhalle statt. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Spiele der 10 Mannschaften, die zuerst in zwei Fünfergruppen um den Einzug ins Halbfinale kämpften. Es entwickelten sich spannende und torreiche Begegnungen, wobei aber immer Fairness und Spass im Vordergrund standen. In der Gruppe A setzten sich Nawaro Sallach und der FC Saufhampton durch und qualifizierten sich für das Halbfinale. Aus der Gruppe B zogen die Blauen Gartenzwerge und der Titelverteidiger AS Koma in die Runde der letzten Vier ein. In den beiden Halbfinalspielen siegten in hart umkämpften Spielen Nawaro Sallach gegen die Blauen Gartenzwerge mit 3:2 Toren und der AS Koma gegen den FC Saufhampton ebenso knapp mit 1:0. In den folgenden Platzierungsspielen gewann Dynamo Hadersbach im Spiel um Platz 9 mit 4:2 im Penaltyschiessen gegen die Youngsters der Sallacher A-Jugend, im Spiel um Platz 7 setzten sich die Allstars gegen die Mischmannschaft Yoshis Girls aus Mötzing knapp mit 2:1 durch. Den 5. Platz holten sich Hainsbach 69ers mit einem 2:0 Sieg gegen den FC Siewillja, während sich im kleinen Finale die Erfahrung der Blauen Gartenzwerge gegen den FC Saufhampton mit  5:3  durchsetzte. In einem hochklassigen Endspiel siegte schliesslich der AS Koma mit 6:4 nach Penaltyschiessen gegen Nawaro Sallach und holte sich wiederum den Titel des Hallendorfmeisters 2017. Torschützenkönig des Turniers wurde Stefan Nerl von den Hainsbach 69ers mit 7 Toren vor Daniel Pleban von Nawaro Sallach mit 6 Toren. Am Abend fand im Rahmen des Fussballerfaschings die Siegerehrung statt, wobei Abteilungsleiter Xaver Wallner alle Mannschaften begrüßen konnte und an die Siegermannschaften Getränkepreise überreichte.  Er bedankte sich auch noch ausdrücklich bei der Regie, bei den Schiedsrichtern und bei den Damen vom Verkauf. Mit Partymusik von Kult-DJ Schoferl wurde im voll besetzten Vereinsheim bis in den frühen Morgen getanzt und gefeiert.


 



.Sallach liegt in der Mitte des Dreiecks Regensburg - Deggendorf - Landshut an der Staatsstraße 2142 zwischen Straubing (BAB3, B8, B20) und Neufahrn/Ndb. (B15).
Oder von Regensburg über Sünching kommend in Geiselhöring Richtung Mallersdorf/Landshut.



 



www.sallach-online.de